DIY Listerine Fußbad – hört sich seltsam an, ist aber effektiv

IMG_0596

Die letzen Monate versteckte ich meine Füße die ganze Zeit immer in Ballerinas, doch letzte Woche sind in mein Schuhschrank neue Sandalen eingezogen und so kam ich nicht drum herum meinen Füßen etwas mehr Beachtung zu schenken.

Ungern kaufe ich Fußbäder, denn irgendwie benutzt man sie immer viel zu selten und hat die Flasche aber immer im Bad stehen. Nach Hausmittel recherchiert, las ich immer wieder was von Listerine Pediküre. Alles was ich dazu brauchte hatte ich zu Hause, also warum nicht ausprobieren.

  • 2 Tassen warmes Wasser
  • 1/2 Tasse Listerine
  • 1/2 Tasse Essig

In meine Tasse passen 500 ml rein, die Größe ist aber egal, vielleicht nicht die kleinen Kaffeetassen. Einfach dass die Füße komplett mit Wasser bedeckt sind.

15 Minuten die Füße in Fußbad stellen und im Anschluss die aufgeweichte Haut mit einem Bimsstein von Hornhaut und Schwielen entfernen. Zum Schluss cremte ich meine Füße noch mit der Fuß Balsam Creme von Balea ein. Das Ergebnis sind weiche Babyfüße.

 

Balea Fuß Lotion „Lovely“ – Eine Erfrischung für die Füße

Balea Fuß Lotion_Blog

Diese Creme ist mir auf dem Weg zur Kasse im Regal aufgefallen weil sie so schön bunt ist und da Balea wie immer nicht teuer ist, war sie kurzerhand eingepackt.

Sie riecht angenehm nach Minze und Blutorange und fühlt sich sehr erfrischend an. Auch zieht sie schnell ein, was ich sehr wichtig finde, da sonst Fetttapser auf dem Boden sind und man ohne Socken ausrutschen kann. Weitere Pflegestoffe sind: Aloe Vera, Allatoin und Sesamöl.

Für trockene Füße ist die Creme allerdings weniger geeignet, da ich nicht finde dass sie Feuchtigkeit spendet. Nach dem Einziehen fühlt sich die Haut zwar zart an, doch wenn man trockene oder weiße Stellen hat bleiben diese auch trocken.
Ich finde sie geeignet nach dem Sport, wenn der Körper nach dem Duschen immer noch glüht, dann ist diese Creme eine tolle Erfrischung für die Füße.

Inhalt: 100 ml