Garnier Sonnen-Öl LSF 20

Bild

Ich bin im Sommer ein totaler Sonnenanbeter, aber dennoch immer geschützt und manchmal sogar im Schatten. Die meisten Cremes mit LSF 30 oder höher hinterlassen einen weißen Film auf der Haut, deshalb benutzte ich meistens LSF 20 und nach einer gewissen Bräune gehe ich runter auf LSF 15.

Von Cremes im Allgemeinen bin ich nicht so begeistert, da irgendwie immer was an den Rändern vom Bikini hängen bleibt. Deshalb greife ich gerne zu Ölen. Normalerweise haben diese ja einen sehr niedrigen LSF, aber von Garnier entdeckte ich jetzt auch Öl mit LSF 20.

Also, eingepackt und mittags gleich im Freibad aufgesprüht.

Es verteilt sich auf der Haut sehr gut. Durch die enthaltene Shea-Butter habe ich noch das Gefühlt, dass die Haut mit ausreichend Feuchtigkeit versorgt wird. Als ich aus dem Wasser ging war immer noch ein angenehmer Öl-Film auf der Haut, was sich jetzt nicht schmierig anfühlte, sondern eher wie wenn man seine Haut mit Creme eingecremt hätte. Dadurch hatte ich auch das Gefühl, dass meine Haut noch vor der Sonne geschützt ist und nicht alles im Wasser verloren gegangen ist. 

Ich sprühe es mir sogar ins Gesicht und auf die Kopfhaut, da ich es nicht leiden kann so viele verschiedenen Flaschen mit mir rumzutragen.

Die Haare sind natürlich fettig danach, aber in der Regel habe ich im Freibad oder am See sowieso nasse Haare, da fällt das nicht weiter auf.

Und nachdem ich die letzten Tage viel in der Sonne verbracht habe und dabei keinen Sonnenbrand bekam, bin ich sehr zufrieden mit dem Sonnen-Öl.

150 ml
ca. 6 €